Beiträge

Eyetracking-Heatmap

Eye Tracking Kurs für UX Experten

UX Kurs – Eye Tracking als UX Methode Eye Tracking ist bestens geeignet, um mit kleinem Aufwand sehr facettenreiche Daten zur Bewertung der User Experience (UX), Nutzbarkeit und Nutzerzufriedenheit zu erheben. Richtig eingesetzt gibt Eye Tracking sehr viele Informationen um konkrete Problembereiche und Opportunitäten effizient aufzeigen, welche mit traditionellen Methoden nur mit viel Mühe erkannt […]

Google UX and Usability Tests

Google’s Weg zu UX

Google beobachtet die Augenbewegungen in Echtzeit

Google UX and Usability Tests

Google User Experience and Usability Research – a BBC Click Video

Durch die Beobachtung der Augenbewegungen in Echtzeit lernt Google, wie sie das Design für verschiedene Plattformen und mobile Geräte verbessern können. Ein einfacher und effizienter Weg, der leicht bei jeder  App, Webseite und jedem Program angewendet werden kann.

BBC-Click ging der Frage nach: “Wie fine-tuned Google ihre Suchmaschine?”

Dieser Video-Clip von BBC zeigt wie Google ihre Suchmaschinen Resultate auf mobilen Geräten testet. Denn das Ziel von Google ist, das bestmögliche Benutzererlebnis für ihre Nutzer and Anwender zu erzielen.

Weiterlesen

Lesetipp: The User Experience

Best Practice für Blickverlaufsanalysen

Quelle: “Eye Tracking the User Experience” ein Buch von Aga Bojko (Eng, 320 Seiten)

Best Practice für BlickverlaufsanalysenNun endlich ist es erhältlich. An vielen UX- und HCI-Konferenzen wurde oft darüber diskutiert. Es dauerte aber doch über 3 Jahre. Aga Bojko hat nun aus Sicht eines User Experience-Experten das Thema der systemischen Analyse von Blickverläufen und Wahrnehmung strukturiert und mit Beispielen ergänzt.

Ein Praxisbuch für UX Profis: Weiterlesen

Attraktive Mietangebote während der Eye Tracking Tour de Suisse

Je nach Studiendesign bieten sich verschiedene Eye Tracking Lösungen an. Im Bereich der Usability und User Experience Studien sind beispielsweise bildschirmbasierte Systeme wie der T60XL ideal da sie sehr einfach zu benutzen sind. Für das Testen von mobilen Endgeräten ist dagegen der X120 als flexibles System sehr geeignet und wenn man in der realen Umgebung testen will ist die Tobii Eye Tracking Brille mit den Infrarot Markern ein ideales Instrument.

Attraktive Eye Tracking Mietpreise

Zum Anlass der Eye Tracking Tour de Suisse besteht nun zusätzlich die Möglichkeit alle Tobii Eye Tracker zu attraktiven Preisen zu mieten. Das ist somit eine ideale Gelegenheit Eye Tracking Systeme selber für ein paar Wochen in der Praxis anzuwenden.

Dieses Angebot ist bis zum 30.09.2012 gültig. Wir beraten Sie gerne, welches Eye Tracking System sich am besten für Ihre Ziele eignet und erstellen bei Bedarf eine auf Sie zugeschnittene Offerte.

Testen von kulturellen Unterschieden in User Experience

Marriott Hotel WebsiteDie International Usability Testing Partnership (IUTP) und Marriott International Inc. haben eine internationale Webseiten Evaluation durchgeführt, um Unterschiede in Benutzermustern zwischen Ländern, Geschlechtern und Altersgruppen zu eruieren. Dem Test liegt die Motivation von Marriott zugrunde, ihre Webseite bezüglich Inhalt auf die Bedürfnisse der Benutzer abzustimmen, und für Benutzer unnötigen Inhalt zu entfernen. Das Design der integrierten User Experience und Eye Tracking Studie wurde in der Schweiz zusammen mit dem UX Experten von Marriott erstellt. Das Projektteam in der USA hat dafür einen high-fidelity Prototypen in 6 unterschiedlichen Sprachen erstellt, welcher die entstehende 1-page Hotelwebseite von Marriott nachbildet. Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden über 500 Probanden in 17 Ländern getestet, darunter in verschiedensten europäischen Ländern sowie in den USA, in Lateinamerika, Südafrika und Australien. Weiterlesen

User Experience Test – Mobiles Eye Tracking in Take Away Shops

User Experience spielt eine grosse Rolle bei der Produkte und Service Entwicklung. Bei der Messung der User Experience werden dabei Eye Tracking Fokuspunkte in Verbindung mit qualitativer und quantitativer Befragung eingesetzt. Dabei wird vor allem die spontane Wahrnehmung der Testpersonen in Verbindung mit deren Emotionen und Kaufentscheidungen gebracht. Weiterlesen