Aktivierung visueller Reize

Über 80% der Reize sind visuell

eye Tracking und usability zeigen Über 80% der Reize welche zum Hirn gelangen sind visuellDas menschliche Auge ist unser wichtigstes Sinnesorgan.

Wir erkennen mehr als 80% aller Umweltreize mit den Augen. Die Aktivierung der visuellen Reize ist daher ein wichtiges Mittel um in der heutigen Zeit wahrgenommen und erkannt zu werden.

Wieso?

  • Über 80% der Reize welche zum Hirn gelangen sind visuell.
  • Das menschliche Gehirn ist vor allem für die Verarbeitung visueller Bilder ausgelegt.
  • Der Grossteil unserer Erinnerungen entstehen aus visuellen Eindrücken.
  • Die Konkurenz kennt diese Punkte auch und macht es schon lange. Sie umwirbt stetig unsere Blicke mit ihren, auf uns gerichteten, Reizen.

Bereits kurze visuelle Reize beeinflussen bereits unsere Wahrnehmung. Eine Printwerbung, ein Plakat, eine Webseite, ein Werbespot, usw. wird beim Erstkontakt innerhalb von 2 Sekunden bereits gut wahrgenommen. Und bei einer Wiederholung reichen bereits 0.2 bis 0.5 Sekunden aus, also 2 bis 4 Fixationen, um ein Produkt, ein Logo, eine Marke wieder zu erkennen.

Weiterlesen

Eye-Tracking-Apps: 3, 2, 1, Go

Eye-Tracking-Apps –
Sie sind bereit für den Mainstream

Usability Eye Tracking Blicksteuerung, Gaze Interaction beim SpielenHaben Sie sich auch schon gewünscht, dass ihr Computer ihre Gedanken erkennt und Dinge verrichtet, bevor Sie es ihm mit Maus und Tastatur mitteilen?

Nun, die gute Nachricht ist:
Er kann es – jetzt!

Weiterlesen

Rent an Eye Tracker

Rent an Eye Tracker –
Jetzt auch in der Schweiz

Echt praktisch - Eye Tracker miete - einfach schnell und unkompliziertEcht praktisch und günstig: Einfach einen professionellen Eye Tracker für genau die Zeit mieten wann er wirklich gebraucht wird.

Nicht nur – aber auch – für Usability, UX, UCD, Designer, Marketing Manager, Forscher, Psychologen und andere Profis!

 

Sie kennen sicher solche Situationen:

  • Sie kennen Eye Tracking vom Studium, von früheren Arbeitgebern, von Präsentationen oder vielleicht von Erzählungen von Kollegen – aber ihre Firma oder Agentur möchte noch keine Eye Tracker beschaffen.
  • Sie haben noch keine praktische Erfahrung mit Eye Tracking, würden es aber gerne einmal selber ausprobieren – so einfach wie möglich.
  • Sie sind überzeugt, dass es sinnvoll ist gerade jetzt in ihrem Projekt eine Weiterlesen

Blicksteuerung ist keine Magie

Augenblick mal!
Blicksteuerung ist keine Magie mehr

(Neue Computer Begriffe: Gaze Control ,Gaze Interaction)

Nur wenige Personen haben bis jetzt den Nervenkitzel erlebt, ein Computerprogramm mit dInteraktion, Auge, Blicksteuerung, Augensteuerung, Nutzersteuerung, Eye Tracking, NUIen Augen steuern zu können. Ganz einfach, weil Eye Tracking bis heute eine zu teure Technologie für den durchschnittlichen Verbraucher war. Das wird sich aber bald ändern. Konzerne wie Google, Apple, LG, Sony, Samsung, Tobii, HP, IBM und weitere arbeiten bereits sehr intensiv daran.

Weiterlesen

Wahr oder falsch? – 8 Ansichten zu Eye Tracking

Wahr oder falsch?
8 Ansichten zu Eye Tracking

Eye Tracking Alfred L. Yarbus and Usability.ch - An unexpected visitor - 1964 and 2013

Eye Tracking Study – Alfred L. Yarbus – An unexpected visitor – 1964 and 2013

Bereits 1964 publizierte der Psychologe Alfred Yarbus eine Studie über Augenbewegungen. Seine Erkenntnisse von damals gelten auch heute aber nicht nur die Technik hat sich verändert.

Weiterlesen

Swiss Air Lines mit NUIA eyeCharm oder Tobii REX buchen?

Swiss Air Lines Flüge buchen?
Jetzt mit NUIA oderTobii REX!

Das TV-Magazin Galileo hatte einen interessanten Video-Bericht zum Thema Eye Tracking und Bedienung des PCs mit den Augenbewegungen ausgestrahlt. Beim letzten News-Eintrag haben wir den Nutzen vorgestellt.

Zum Beispiel das Kaufen eines Swiss Air Lines Flug-Tickets könnte bald noch einfacher abgewickelt werden.

NSwiss_Flugbuchung mit Augensteuerungun möchten wir die beiden Systeme vorstellen welche als Low-Cost & High-Quality Eye Tracker wohl zuerst Marktreif werden. Mit circa 300 Franken ist man bereits dabei.

Die Bedienung von PCs, Notebooks und Tablets mit den Augen wird im 2014 sicher einen grossen Fortschritt vorwärts gehen.

Weiterlesen

EyeTracking News 20Minuten

Augensteuerung – Wow-Effekt beim lesen von 20 Minuten

Augensteuerung:
Wow-Effekt beim lesen von 20 Minuten

Das TV-Magazin Galileo hatte einen interessanten Video-Bericht zum Thema Eye Tracking und Bedienung des PCs mit den Augenbewegungen ausgestrahlt. Beim letzten News-Eintrag habe wir die Technik vorgestellt. Nun möchten wir den Nutzen der Augensteuerung aufzeigen.

Augensteuerung – natürlich und spassvoll

EyeTracking Augensteuerung beim Lesen und Selektieren der 20 Minuten NewsEine blickgesteuerte PC Anwendung muss natürlich, einfach und ungezwungen funktionieren und muss einfach Spass bereiten.

Wie auch bei der Gestensteuerung (Xbox, Wii, etc.) wird die Spiel- und Gaming-Industrie dieser Technologie sicher zum Durchbruch verhelfen. Nicolas Pezzarossa von Tobii Technologie bring es auf den Punkt: „Stellen Sie sich vor, Sie spielen ein Rollenspiel und Figuren reagieren, weil Sie sie ansehen oder sich ihnen zuwenden. Hier werden viel realistischere Interaktionsszenarien möglich, die viel stärker auf den natürlichen Verhaltensweisen aufbauen“.

Weiterlesen

Galileo präsentiert Augensteuerung vom PC

Galileo präsentiert:
Die Augensteuerung vom PC

Galileo zeigt das Bedienen des PCs wird nun mit Augenbewegungen möglichDas TV-Magazin Galileo hat einen interessanten Video-Bericht zum Thema Eye Tracking und Bedienung des PCs mit den Augenbewegungen ausgestrahlt – das Video dazu kann man sich hier anschauen.

 

Dieser Video-Bericht hat auch in der Schweiz ein grosses Interesse ausgelöst. Es vergeht nun kaum ein Woche, in der wir keine Anfragen zu diesen Produkten, der Anwendung, der Technologie, oder den Preisen erhalten.

Wir haben daher für Sie die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Weiterlesen

Checkliste für die Wahl eines Eye-Trackers

Lesetipp: Checkliste
Die Wahl eines Eye-Trackers

Sich den Blick zu Nutzen machen: Was bei Eye-Tracking zu beachten ist
Tipp vom 14.Juni 2013: Eintrag von Thomas Walter, auf planung-analyse.de

Empfohlen für: Einsteiger und Experten die einen Eye-Tracker kaufen oder mieten wollen.

Eye Tracking ist in der Marktforschungs- und User Experience-Branche immer mehr im Kommen. Anhand welcher Qualitätskriterien soll man nun einen eigenen Eye Tracker evaluieren?

Eye Tracker Augenkamera Analyse bei einer Usability Test Studie Bei den heute verfügbaren Präzisions-Eye-Trackern ist das keine einfache Frage. Denn, wenn man sich noch nicht intensiv mit Eye Tracking befasst hat, ist es relativ schwierig, die Produkte der verschiedenen Hersteller qualitativ einzuordnen und zu vergleichen. Thomas Walter erläutert daher sehr ausführlich sieben wichtige Qualitätsmerkmale, die bei der Evaluation zu beachten sind. Weiterlesen

aaa

Eye Tracking Lesetipps

Wir präsentieren Ihnen in dieser neuen Kategorie laufend Lesetipps aus den Bereich Eye Tracking für Anwender. Dabei verweisen wir vor allem auf deutschsprachige Beiträge, Blogs und Studien die uns informativ und nützlich erscheinen.

Viel Spass beim Stöbern und Schnuppern!


Eyetracking Armageddon – wie falsche Analysen ihre Conversion Rate verhageln
Tipp vom 21.Mai.2013: Eintrag von Torsten Hubert, bei konversionskraft.de

Empfohlen für: Einsteiger und Auftraggeber von Eye Tracking Studien

Eyetracking Heatmap (n=10) von der Aufgabe: “Was verkauft der Anbieter?”

Nutzergruppe: n=10 (6M, 4W) / Alter: 22 bis 43 Jahre / durchschnittliche bis hoher Internetaffinität.
Aufgabe der Testpersonen: Was verkauft der Anbieter?
Heatmap von der Startseite / neue Besucher / erste 5 Sekunden / Ersteindruck.

Zusammenfassung:
Das Ergebnis einer Eye Tracking Analyse lässt sich durch die Aufgabenstellung stark beeinflussen.

Je nach Aufgabenstellung können die Ergebnisse stark variieren. Torsten Hubert zeigt anhand von zwei Beispielen wie stark die Aufgabe Einfluss auf das Ergebnis hat. Dies birgt das Risiko anhand unsauberen Eye Tracking Studien die falschen Schlüsse zu ziehen.

Takeaway:
Eye Tracking ist nach wie vor eine sehr effiziente Möglichkeit den Ersteindruck einer Seite zu analysieren. Bei den Untersuchungen ist jedoch darauf zu achten, die Aufgabenstellung präzise auf das gewünschte Ziel auszurichten.

Potentielle Probleme im Erstkontakt mit einer Website lassen sich sehr gut qualitativ mit Probandentests herausarbeiten. Hierbei sollte der Fokus auf den Bedürfnissen und Erwartungen der Nutzer liegen. Die Usability spielt für den Ersteindruck eine deutlich untergeordnete Rolle. Umso mehr aber nach dem Ersteindruck, wenn sich der Nutzer entschieden hat auf der Website zu bleiben und nicht mit 2 Klicks zum nächsten Konkurrenten zu wechseln. Bloggeintrag lesen >>>